Interviewporträts: Akteur°innen der Wiener Clubkultur im Gespräch.

Wer sind die Menschen die das Wiener Nachtleben bunter machen? Wie sind sie privat? Was sind ihre Wünsche und Visionen?

ENE MENE SZENE gibt der Szene ein Gesicht und porträtiert Menschen die eine gemeinsame Vision teilen: die Wiener Subkultur rund um die Szene elektronischer Musik aktiv zu gestalten und voranzubringen. 

Die neue Produktion des Kollektivs Gleisdreieck zeigt das Spannungsfeld zwischen dem öffentlichen und privaten Leben der Akteur°innen aus der Wiener Clubkultur auf.
Diese sind unter Anderem: DJs, VJs, Veranstalter°innen, Awareness Crews, Musikproduzent°innen, Türsteher°innen und Performer°innen.

ENE MENE SZENE nutzt die veranstaltungslose Zeit um ein Stück Wiener Lokalgeschichte festzuhalten. Gerade jetzt fehlen uns die Veranstaltungen und man beginnt den Mehrwert von Clubkultur anzuerkennen. Wie können wir uns für diese wertvolle Arbeit bedanken?

Einfach mal Zuhören 😉

Hinter ENE MENE SZENE stehen die rasenden Szene-Reporter°innen: Adriana Zangl, Mateusz Wiglinzki und Max Mutz. Sie sind Teil des Veranstaltungskollektives Journey to Tarab und anderen künstlerischen und aktivistischen Projekten, wie Kultur for President und Grund für….

Im Herzen fühlen sie sich mit allen Akteur°innen der Clubkultur solidarisch verbunden und möchten mit diesem Projekt auf deren Lebensrealitäten aufmerksam machen.


ENE MENE SZENE #1: ALDO HAUMANN


Der sympathische Katzenliebhaber ist Lebens- und Sozialberater, Life Coach, Hypnotiseur, arbeitet mit Menschen mit Behinderung zusammen und bietet Stadtführungen durch Wien an.

In der Wiener Elektroszene ist er bekannt als der, der das JOURNEY TO TARAB FESTIVAL 2019 in Ungarn geleitet hat und unter dem DJ Synonym ALDO RADO die Tanzflächen zum Beben bringt.

Er erzählt uns wie er seine Fähigkeiten als Life Coach beim Veranstalten einsetzen kann und welche Freiräume und Zufluchtsorte die Elektroszene bietet. Warum die Wiener Politik endlich über den Tellerrand der Hochkultur hinaus auf die Clubkultur blicken und sie als gesellschaftlichen Teil akzeptieren sollte. Es geht um die Liebe zur Musik. Von Psytrance Festivals über die Fusion zum Ochsenfrosch in den Märchenwald.

Warum Raver und Grundschulkinder einiges gemeinsam haben erfahrt ihr hier.

// SHOWNOTES \\

Aldo Rado serviert uns zum Sommerstart seinen Funky Disco Wave Sound mit Old School Remixes in einem Downtempo Speckmantel. Wohl bekomm’s!
https://soundcloud.com/aldorado-j2t/s…

Mehr über Aldo und seine Haustiger:
https://aldohaumann.coach/
https://www.instagram.com/aldohaumann…
https://www.instagram.com/angeloklaus…
https://journeytotarab.at/